Winkelberechnung von Blutstropfen

Bild hochladen:



Bedienungsanleitung

1. Bild aufnehmen

Fotografiere einen Bluttropfen, möglichst waagerecht zum Untergrund, mit deiner Handykamera und schneide den Tropfen mit deinem Fotoprogramm aus, um noch genauere Ergebnisse zu erhalten. Bei Blutstropfen mit einer Nase sollte diese immer nach unten zeigen.

2. Bild hochladen

Das Foto von dem ausgeschnittenen Blutstropfen über das entsprechende Feld im Anfangsbereich der Seite hochladen.

3. Markiere den höchsten Punkt des Blutstropfens

Tippe auf den Bildschirm deines Mobilgerätes oder mit der Maus deines Desktopgerätes, um den oberen Anfang des Blutstropfens zu markieren und fixiere ihn über den auftauchenden Link.

4. Markiere den niedrigsten Punkt des Blutstropfens

Tippe auf den Bildschirm deines Mobilgerätes oder mit der Maus deines Desktopgerätes, um das untere Ende des Blutstropfens zu markieren und fixiere ihn über den auftauchenden Link. Bei Blutstropfen mit einer über den Rand getropften Nase musst du diese Abschneiden und dir den gleichmäßig runden Rand am unteren Ende dazu denken.

5. Markiere den linken Rand des Blutstropfens

Tippe auf den Bildschirm deines Mobilgerätes oder mit der Maus deines Desktopgerätes, um den linken Rand des Blutstropfens zu markieren und fixiere ihn über den auftauchenden Link.

6. Markiere den rechten Rand des Blutstropfens

Tippe auf den Bildschirm deines Mobilgerätes oder mit der Maus deines Desktopgerätes, um den rechten Rand des Blutstropfens zu markieren und fixiere ihn über den auftauchenden Link.

7. Berechnung abschließen

Wenn alle vier Punkte fixiert sind, berechnet das Programm automatisch den Auftreffwinkel des Blutstropfens.

Wie ist das Programm entstanden?

Es haben sich viele Teilnehmer der Blutspurenkurse von der komplizierten Formel abgeschreckt gefühlt und haben sich von der zugrunde liegenden Mathematik zu sehr demotivieren und ablenken lassen, so das sie sich weniger darauf konzentriert hatten, die typischen Blutspurenbilder zu lernen. Wir wollten das Lernen vereinfachen, indem wir die Berechnung mit den Formeln überspringen.

Was wollen wir?

Wir bieten dieses Programm kostenlos an und freuen uns über Anregungen, um es kontinuierlich weiter zu entwicklen.

Kontakt

mark@benecke.com

Softwareentwicklung

ines@benecke.com
Impressum und Datenschutzerklärung: